Kontakt | Login | Suche | Sitemap | Impressum

Restauration von Disk-][-Drives

Das Disk-][-Laufwerk stellte 1978 eine Revolution dar, da es das langsame Kassettenlaufwerk zur Datenspeicherung ablöste. Pro 5,25"-Diskette konnten zunächst 114 kB gespeichert werden, was auf 140 kB durch die Version DOS 3.3 erweitert wurde. Da das Laufwerk die Disketten nur einseitig beschreibt können mit Hilfe eines Diskettenlochers auch die Rückseiten der meisten Disketten beschrieben werden.

Die meisten der heute noch existierenden Laufwerke sind mittlerweile fast vierzig Jahre alt. Aufgrund des hohen Alters und abhängig von der Benutzung/Lagerung der Laufwerke funktionieren einige nicht mehr fehlerfrei und müssen entsprechend aufgearbeitet werden. Neben Reinigung der mechanischen Komponenten ist oftmals auch eine Rekalibration der Schreib-Lesekopf-Positionierung und Laufwerkselektronik notwendig.

Zu diesem Thema habe ich einen Artikel geschrieben.